Das Kletterzentrum öffnet mit Einschränkungen wieder am 01. März 2021

Es gelten - zusätzlich zu den üblichen AHA-Regeln - besondere Auflagen:

  • Zutritt im Moment leider nur für Spartenmitglieder mit aktivem Transponder!
  • Erlaubt sind nur Seilschaften aus einem Haushalt oder Zweierseilschaften aus zwei Haushalten
  • Maximal 20 Personen dürfen sich gleichzeitig auf dem Gelände befinden.
    Bleibt fair – und gönnt anderen auch ein paar Touren. Zuschauer*innen  sind auf dem Gelände nicht gestattet.
  • Nur jeden dritten Umlenker nutzen – lasst also immer mindestens ZWEI Umlenker zwischen euch frei

Die Auflagen für den Betrieb - als PDF zum Download

Bitte achtet alle zusammen darauf, dass diese Regeln auch wirklich eingehalten werden - nur so ist der Betrieb möglich!

 

Gründung einer Natur- und Umweltschutz Arbeitsgruppe

„Der DAV ist nach den Naturschutzgesetzen auf Bundesebene gesetzlich anerkannter Naturschutzverband. … Der Natur- und Umweltschutz muss wesentlicher Bestandteil der Arbeit auf allen Ebenen des DAV sein“ (3.1.1. des Grundsatzprogramms zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung….)

Klimaschutz, Natur- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit

Was können wir vor Ort tun? Wie können wir andere Natur- und Umweltgruppen unterstützen? Wie schalten wir uns in die aktuelle Klimadiskussion ein?

Wer Interesse an der Mitarbeit hat, möge bitte eine E-Mail an huettenwege@dav-kiel.de schicken. Lieben Dank.

Jens Keen

Naturschutzreferent

Dolomiten

Deutscher Alpenverein e. V.

Der Deutsche Alpenverein (DAV) wurde im Jahre 1869 gegründet. Er ist mit über 1 Mio. Mitgliedern in 355 selbstständigen Sektionen der weltweit größte Bergsteigerverband. Der DAV besitzt hohe Kompetenz in allen Berei­chen des Alpinismus. Er lebt von der Vielfalt und Lebendigkeit seiner Sektionen und Gruppen.

Mitglied werden können Sie in einer Sektion des DAV. Diese sind eigenständige Vereine und im Dachverband DAV zusammengeschlossen. Es gibt Sektionen mit über 30.000, aber auch solche mit weniger als 100 Mitgliedern.

Der DAV ist in erster Linie ein Verein mit großer Kompetenz für alle Spielformen des Alpinismus, vom Bergwandern über das Klettern, das Bergsteigen in Fels, Eis und Schnee bis zur Durchführung von Expeditionen in den Bergen der Welt. Er besitzt 305 allgemein zugängliche Schutzhütten in den Ostalpen und in den außeralpinen Mittelgebirgen. Dazu betreut er 20.000 Kilometer Wege.

Der DAV ist aber ebenso ein Naturschutzverband, anerkannt nach § 29 des Bundesnaturschutzgesetzes. Er betreibt praktischen Natur- und Umweltschutz, um die Möglichkeiten des Bergsports in intakter Natur zu erhalten.

Viele weitere Informationen und Serviceleistungen sind auf der Internetseite des Hauptvereins

Dolomiten

Die Sektion Kiel des DAV

Die Sektion Kiel besteht seit dem 8.12.1893 und ist damit über 125 Jahre alt. 

Wir unterhalten eine eigene Hütte, die Kieler Wetterhütte im Verwall. Sie ist eher eine gemütliche Notunterkunft und keine bewirtschaftete Hütte. Als Stützpunkt für einige Tage aber durchaus attraktiv.

Trotz der doch recht großen Entfernung zu den Alpen und auch zu den Mittelgebirgen ist die Sektion Kiel mit ca. 1900 Mitgliedern (darunter fast 800 Frauen und 370 Jugendliche und Kinder) keine kleine Sektion. 400 unserer Mitglieder zahlen jährlich den Spartenbeitrag zum Erhalt unserer Klettermöglichkeiten in Kiel.

Unsere Gruppen haben ein aktives Leben mit gemeinsamen Unternehmungen, gemütlichen Gruppenabenden und der ein oder anderen ernsten Bergfahrt. Neue Gesichter sind gern gesehen!

Ein Schwerpunkt der Ausbildungstätigkeit in der Sektion ist das Sportklettern. Über das DAV Kletterzentrum Kiel und unsere weitere Beteiligung an künstlichen Kletterwänden in Kiel bieten wir einen Einstieg in die senkrechte Welt. 

Wo finde ich in Kiel die Kletteranlagen?

Geschäftsstelle:

Postanschrift:
DAV Sektion Kiel
Strohredder 17
24149 Kiel

Telefon: 0431-5303149
E-Mail: info@dav-kiel.de

Dolomiten

Anzeige: