Wie ist es bei uns?

 

Das Kletterzentrum ist für Spartenmitglieder und TAGESGÄSTE (Tageskarten gibt es hier) geöffnet!

Bitte achtet aber unbedingt auf die Abstands- und Hygieneregeln, die eingehalten werden müssen.

Die Geschäftsstelle wieder ganz normal am Dienstag nachmittags (16-18 Uhr) und am Donnerstag vormittags (10-12 Uhr) geöffnet. Per E-Mail und Anrufbeantworter erreicht ihr uns natürlich immer.

Bleibt weiterhin gesund!

Der Vorstand

 

Wandergruppe

Die Wandergruppe startet mit 70 aktiven sowie 7 inaktiven Mitgliedern ins Jahr 2020. Das Durchschnittsalter der Aktiven liegt bei 71 Jahren.

Zum Jahresbeginn wies unser Wanderprogramm für 2020 insgesamt 30 Aktivitäten aus:

  • 20 Wanderungen
  • 2 Wanderfahrten
  • 6 Gruppenabende
  • 1 Gruppenversammlung
  • 1 gruppeninterne Erste-Hilfe-Unterweisung

Im März erreichte uns die Corona-Pandemie, der anschließende "Shut-down" verwarf unsere Pläne. Wir hoffen, die geplanten Unternehmungen (Wanderungen und Wanderfahrten) im nächsten Jahr umsetzen zu können.
Unsere Tageswanderungen sind eher leicht als mittelschwer. Wir klassifizieren sie mit „mittellang“ (13 – 17 km), „lang“ (17-25 km) und „kurz“ (ca. 7 km). Sie finden durchweg in Schleswig-Holstein statt, die Kurzwanderungen im Raum Kiel. Die von der Gruppe ausgewählten Strecken sind abwechslungsreich, informativ und vielseitig. Neben dem verbalen Austausch während unserer Wanderungen sind diese zugleich geprägt vom Erleben von Fauna, Flora und anderen Besonderheiten seitlich der Wegstrecke. Kundige Gruppenmitglieder sind stets bereit, auf Besonderheiten hinzuweisen und Fragen zu beantworten. So wird jede von diesen Unternehmungen zu einem nachhaltigen Erlebnis. Unsere beiden Wanderfahrten erstrecken sich über 8-10 Tage und führen uns in stets wechselnde Gebiete in den Alpen und eines der deutschen Mittelgebirge.

Anfang Juni hatte sich die Pandemie in S-H so weit entspannt, dass die neuen behördlichen Vorgaben Wanderungen wieder erlaubten - mit erheblichen Auflagen. Um die jeweiligen Wanderstrecken mit öffentl. Verkehrsmitteln (ÖPNV) erreichbar zu machen, finden unsere Wanderungen in der verbleibenden Coronazeit  unter Beachtung der geltenden Vorschriften und unseren "Verhaltensregeln für das Wandern in Coromazeiten"  im näheren Umfeld von Kiel statt. 

Wir sehen uns als eine Gemeinschaft, die über das Wandern hinaus geht. Gäste sind uns stets willkommen. Lediglich die Wanderfahrten und die jährliche Gruppenversammlung sind gruppeninterne Veranstaltungen.

Falls Sie sich von unserer Präsentation angesprochen fühlen, kommen Sie zu uns! Gäste sind in unserer Gruppe herzlich willkommen, besonders dann, wenn sie Mitglied werden möchten! Sie können uns am besten kennen lernen auf einer unserer Tageswanderungen.

Rufen Sie bitte den Leiter der Wandergruppe an oder senden ihm eine Email. – Bis bald (?)

Wolfgang Keibel

 

Wandern in Coronazeiten - Verhaltensregeln der Wandergruppe

Die Einfache Bewegung im Freien dient dem körperlichen und psychischen Wohlbefinden, stärkt das Immunsystem und hat sich auch im Sinne des familiären   und sozialen Zusammenhalts als außerordentlich hilfreich erwiesen. (DAV)
Deshalb haben wir uns entschlossen, den Mitgliedern der WG mit den nachfolgenden Auflagen, Wanderungen anzubieten.

  1. Die Teilnahme an unseren Wanderungen erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Sie ist nur nach vorheriger Anmeldung, 2 Tage vor dem Wandertermin, bei dem jeweiligen Wanderführer (WF), ersatzweise dem Leiter der WG, möglich.
  2. Der WF fertigt eine Teilnehmerliste zur möglichen Rückverfolgung von Infektionsketten.
  3. Mit der Anmeldung versichert der Teilnehmer (TN), dass er/sie nicht krank ist, sich gesund fühlt und in den letzten Tagen keinen Kontakt zu positiv auf Covid-19 getesteten Personen hatte.
  4. Die von uns angebotenen Wanderungen sind so gewählt, dass sie mit ÖPNV (Bus, Bahn) erreicht werden können. Wer mit dem PKW anreist, darf nur Personen aus dem eigenen Haushalt mitnehmen.
  5. Jeder TN ist zur Mitführung einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sowie eines Desinfektionsmittels.
  6. Die üblichen Begrüßungsrituale wie Händeschütteln, Umarmungen usw. sind zu unterlassen. Die Einhaltung der Hygienevorschriften gilt als vorausgesetzt.
  7. Von Beginn an ist zwischen den Wanderern, die nicht einem gemeinsamen Haushalt angehören, der Abstand von mind. 1,50 m einzuhalten. Das gilt auch für den Begegnungsverkehr. Sollte das wegetechnisch vorübergehend nicht möglich sein, ist der Mund-Nasen-Schutz anzulegen.
  8. Es ist untersagt, vor, während und nach der Wanderung Getränke, Obst, Süßigkeiten u.dgl. zu teilen.
  9. Der „Wander-€“ ist passend bereitzuhalten und unaufgefordert in den aufgestellten Sammelbehälter zu legen.
  10. Den Anweisungen der WF ist in Corona-Zeiten unbedingt Folge zu leisten.

Wolfgang Keibel                                                              Gunther Siewert
Leiter der Wandergruppe                                                1. Vorsitzender

Ansprechpartner

Wolfgang Keibel

Leiter der Wandergruppe